ArThuro Strebel

Naturheilpraktiker MV hfnh

Aubrigstrasse 4

CH - 8854 Siebnen

055 460 23 90

mailbox@arthuro.ch

 

www.arthuro.ch

Die Schädelakupunktur nach Yamamoto (YNSA) wurde in den sechziger Jahren von dem japanischen Arzt Dr. med. Toshikatsu Yamamoto (Ph.D.) entwickelt und im Laufe der folgenden Jahre systematisiert und vervollständigt.

Die zu behandelnden Punkte (resp. Areale) liegen an der Stirn-Haar- bzw. Schläfen-Haar-Grenze. YNSA und Chinesische Schädelakupunktur sind besonders gut geeignet, um neurologische Erkrankungen und Schmerzerkrankungen zu behandeln. Die Stimulation der Zonen erfolgt mit feinen Akupunkturnadeln. YNSA und Chinesische Schädelakupunktur werden einzeln oder in Verbindung mit anderen Akupunkturverfahren und ganzheitlichen Therapieansätzen angewandt.